Kontakt

Verein Genuss Region Österreich in Zusammenarbeit mit Genuss ab Hof eG

Am Fuße des Schlossberges 2
8010 Graz

0316 813 743

office@gutes.at

 

Gut Schlossberg Pop-up Store

Am Fuße des Schlossberges 2
8010 Graz

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9-17Uhr

Tel.: 0316/813743

Produkt der Woche KW33/2021 - Feistritztaler Fischsuppe - Forellenhof Joglland

Diese Woche stellen wir euch ein Produkt der Woche vor, welches wir so noch nicht hatten. Die köstliche "Feistritztaler Fischsuppe" von unserem Mitgliedbetrieb Forellenhof Joglland ist ein genüssliches Abenteuer für die Geschmacksnerven.

 „Eine Fischsuppe, die nicht nach Fischsuppe schmeckt!“, sagen jene, die nicht unbedingt Fisch essen. Jobi-Forellenkarkassen werden zu einem Fischfond ausgekocht. Zwiebel, Wurzelwerk und Paprikastreifen anschließend gemeinsam geröstet mit Paradeismark und –würfel verfeinert und mit dem Fond aufgegossen. Ein wenig Chili für eine milde Schärfe rundet diese fruchtige Fischsuppe mit Jobi-Forellenfiletstreifen als Einlage ab. Durch den Süsswasserfischfond schlägt der typische Geruch nach Fisch, wie man ihn von einer Meeresfischsuppe kennt, nicht durch.

GenussTipp: Eine heerlich schmeckende leicht scharfe Fischsuppe, die auch die "Nicht-Fischesser" erfreut. Als Vorspeise anrichten und genießen!

„Jobi®“ als Delikatesse -Hohe Qualität, Frische, Regionaltät und Nachhaltigkeit sind der Familie Tösch aus Rettenegg in der Steiermark ein großes Anliegen, wenn es um die Zucht und Verarbeitung von Forellen und Saiblingen geht. Deshalb wurde die Marke „Jobi®- Die Joglland Bergforelle“ ins Leben gerufen. Bevor die Jobi®- Seeforellen und Jobi®- Bachsaiblinge als Delikatessen verarbeitet werden, schwimmen diese, bei einer Besatzgröße von 5- 10 cm, rund 3 - 5 Jahre in den Naturteichen am Fuße des Stuhlecks, die in natürlichen Staustufen angelegt sind. Durch das kalte , sauerstoffreiche Gebirgswasser wachsen die Fische sehr langsam, dafür steht die Qualität als Beweis. Jedes Stück bedarf bei der Produktion viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Alle Verarbeitungs-schritte werden von Hand durchgeführt Die täglich fangfrischen Jobi®-Fische werden nach traditionellen Rezepten mit regionalen Produkten veredelt. Durch den bewussten Verzicht von Geschmacksverstärkern und Haltbarkeitsmitteln werden die Delikatessen in relativ kleinen Mengen produziert, damit die Jobi®-Produkte immer saisonal und frisch erhältlich sind.

Produktdaten und Lieferbedingungen

  • Einzelgebinde: Glas zu 350 ml oder 430 ml
  • Überverpackung: Karton à 15 Gläser oder à 30 Gläser
  • EAN: Ja
  • Mindesthaltbarkeit ab Produktion: 2 Monate
  • Mindestbestellmenge: nach Vereinbarung, oder ab € 100,00 versandkostenfrei
  • Saisonale Verfügbarkeit: ganzjährig
  • Zustellungsart: Post, Selbstzustellung

Erhältlich bei:

Forellenhof Joglland, Jobi-Fischgenuss
Rettenegg 104
8674 Rettenegg
+43 664 8710505
office@forellengasthof.at
forellengasthof.at, jobi-fischgenuss.at

 

Fotocredit: Kurt Elmleiter, Sonja Tösch, Forellenhof Johlland