Kontakt

Verein Genuss Region Österreich in Zusammenarbeit mit Genuss ab Hof eG

Am Fuße des Schlossberges 2
8010 Graz

0316 813 743

office@gutes.at

 

Gut Schlossberg Pop-up Store

Am Fuße des Schlossberges 2
8010 Graz

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9-17Uhr

Tel.: 0316/813743

Unsere Mitgliedbetriebe im Portrait: Milchhof Spindlbauer

Milchhof Spindlbauer: Köstliches aus Weidemilch auf 1000m Seehöhe

Der Milchhof Spindlbauer von Familie Faist liegt auf 1000m Seehöhe im Naturpark Pöllauer Tal in der Steiermark. Hier wird Milch zu köstlichen Produkten direkt am Hof veredelt. Das prämierte Naturjoghurt und der prämierte Landtopfen sind nur einige der vielen Produkte,die für den GenussLaden Rodler produziert werden. Familie Faist hält 20 Milchkühe und deren weibliche Nachzucht, aber auch Schafe, Schweine und Hühner für den Eigengebrauch leben am Hof.

Christian und Anna Faist bewirtschaften den idyllischen Milchhof im Vollerwerb und legen besonderes Augenmerk auf die Wertschätzung ihrer Tiere und der Natur. Bereits im Jahr 2015 wurde in den Milchhof investiert, der Kuhstall wurde zu einem Laufstall umgebaut. Im Zuge des Umbaus wurde sehr viel Wert darauf gelegt, den Altbestand des Betriebes zu erhalten. Der neue Zubau vereint beide Gebäude zu einem tierwohl gerechten Stall. Familie Faist produziert im Sinne der Nachhaltigkeit, die schonende Veredelung der Produkte steht im Mittelpunkt des Milchhofes.

Mit der neu errichteten Hofmolkerei im Jahr 2021 wird Qualität und Eigenständigkeit gesichert, sowie das Ziel gesetzt, die eigene Milch zu 100% selbst verarbeiten und regional vermarkten zu können. Klimaschutz und die Schonung der Ressourcen liegen der jungen Familie am Herzen, darum wurde bei der Verpackungswahl ihrer Milchprodukte ein Glaspfand-System gewählt. Ein großes Ziel der jungen Betriebsführer ist es, die wirtschaftsweise am Hof für KundInnen sichtbar zu machen, sowie altes Wissen über die Landwirtschaft wieder zu beleben- und das auf 1000m Seehöhe. Daher sind zukünftig Tagesausflüge für Besucherinnen geplant- der Milchhof ist jedenfalls einen Ausflug wert.

 

Fotocredit: Werner Krug

Weitere Bilder